Wie ich Biografiearbeit und Focusing verbinde

Biografiearbeit und Focsuing sind wie zwei Seiten einer Medaille. Beide dienen dazu, ein tieferes Verständnis von sich selbst zu erlangen. Biografiearbeit geht dabei von Ihrer Lebensgeschichte aus und der Weisheit, die in ihr verborgen ist. Sie erkennen den roten Faden in ihrem Leben, immer wiederkehrende Lebensthemen oder auch den Sinn hinter Lebenskrisen. Biografiearbeit ist in erster Linie Bewusstseinsarbeit.

Beim Focsuing nutzen Sie Ihr verborgenes Körperwissen. Dieser innere Kompass, der ihnen sagen kann, wo es in ihrem Leben lang geht, was nächste wichtige Veränderungsschritte sind, war schon immer Teil von ihnen. Aber die wenigsten von uns haben gelernt, diesen Schatz zu heben. Wenn wir von dieser lebensfördernden und vorwärtsbringenden Energie abgeschnitten sind, dann fühlen wir uns blockiert. Nichts geht mehr. Focusing ermöglicht es Ihnen, diesen Schatz zu heben und Ihrer Körperweisheit vertrauen zu lernen.

Wie geschieht Wandel?

Wandel entsteht da, wo ich Teile in mir radikal anerkenne und akzeptiere.
Biografiearbeit und Focusing ergänzen sich auf einzigartige Weise. Biografiearbeit ermöglicht Ihnen ein tiefes Verständnis Ihrer selbst und verschafft Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie zu dem Menschen geworden sind, der Sie sind. Focusing hingegen ermöglicht es Ihnen, die Weisheit Ihres Körpers zu nutzen. Echter Wandel benötigt beide Methoden. Vielleicht stoßen Sie bei der Biografiearbeit auf ein Thema, das Sie sehr belastet. Dann ist es nicht ausreichend, darüber etwas zu wissen. Dann geht es darum, diesem Teil auf der Körperebene Aufmerksamkeit zu schenken. Häufig ist das dann der erste Schritt hin zu einem tiefgehenden Wandel.

Neugierig? Buchen Sie ein kostenloses Orientierungs-gespräch per Skype oder per Telefon.